Befragung: queeres Leben im ländlichen Raum

Wie geht es queeren Menschen auf dem Land? Welche Bedarfe und Wünsche haben sie für einen erfüllten Alltag? Mit diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich die Bestandsanalyse des blick*-Projekts den Regionen zwischen Hamm und Paderborn. Dabei wird die bereits bestehende Angebots- und Beratungslandschaft in den Blick genommen, um mögliche Schnittmengen und Synergieeffekte zu identifizieren. Bereits bei der Erstellung des Fragebogens wurden die engagierten Akteur*innen vor Ort einbezogen, sodass ihre Einschätzungen und Relevanzsetzungen aktiv mit eingebracht werden konnten.

Die Ergebnisse sollen perspektivisch beispielsweise als Grundlage für Anträge dienen und somit die LSBTIQ* Communities unterstützen und ihre Sichtbarkeit erhöhen.

Zusätzlich zum Fragebogen für die queeren Personen wird flankierend eine Befragung für das Umfeld gestartet. Hier können etwa Angehörige, Freund*innen oder Erzieher*innen ihre Erfahrungen, Sorgen und Wünsche für die eigene Situation und die der queeren Personen teilen.

Die Befragungen starten zum 01.03.2023 mit einer Laufzeit von vier Monaten. Sie werden online ausfüllbar sein.

Wenn Sie über den Start der Umfragen benachrichtigt werden möchten, schreiben Sie gerne eine E-Mail mit dem Betreff "Erinnerung Befragung blick" an a.lueues@rosastrippe.net.

Wir freuen uns, wenn Sie die Befragungen verbreiten und bewerben und sind gespannt auf die Ergebnisse!

 

Kontakt und Zuständigkeit

Alexandra Lüüs

a.lueues@rosastrippe.net